In den Medien herrscht große Aufregung wegen eines Videos über die Murmeltierjagd in Tirol. Auch der Jagdverband kritisiert das Videomaterial, das auf youtube eingestellt worden ist. Dem Verband dürfte das Gamsjagdvideo eines russischen Jagdgastes noch im Magen liegen, ob der Kritik. Grundsätzlich kann Jagd hergezeigt werden, dass dabei etwas erlegt wird, gehört nun Mal dazu. Für jene die es grausam finden, niemand wird gezwungen es anzusehen.

Trotzdem sollten Jäger vorsichtig sein mit Bildern und Videos im Internet. Zu viele selbst für Jäger ekelhafte Videos finden sich im Netz, was natürlich Wasser auf die Mühlen der Jagdgegner ist. Die städtische Bevölkerung ist eben schon sehr weit weg, vom natürlichen Lauf der Dinge und die Jagd passt nicht ins Weltbild – billiges Fleisch vom Diskonter ist für die meisten allerdings in Ordnung.

Zur Murmeltierjagd kann ich nur sagen, sie ist gelebte Tradition und ein Mankei zu erlegen ist eben etwas Besonderes. Wenn man es filmt, sollte es zumindest geschmackvoll sein. Wer weidgerecht auf Murmeljagd geht, dem kann ich nur ein Weidmannsheil wünschen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s