Der Keiler ist erlegt, das Gewaff soll an die Wand. Hier ein kleiner Leitfaden, um die Keilerwaffen für die Ewigkeit zu präparieren. Hier die Liste, für die Utensilien, um das Gewaff zu präparieren:

WEGU Gewaff Füllung
Isolierband
Handschuhe
Blumentopf mit Sand

Zuerst die Keilerwaffen am hohlen Ende mit Isolierband umwickeln, so weit, dass das Band über den Rand des Hauers geht. Danach wird ein Blumentopf oder ein anderes Gefäß mit Sand befüllt. Die Keilerwaffen können dort hineingesteckt werden und sind so stabil.

Jetzt werden die beiden Wegu Komponenten geschüttelt und dann in dem mitgelieferten Becher vermischt. Man sollte Handschuhe anziehen, da das Mittel doch sehr stark klebt und es nur schwer von den Fingern wegzuwaschen ist.

Gut durchmischen und in das Gewaff einfüllen, danach einige Zeit trocknen lassen, bis alles ausgehärtet ist.   img_3929

Ist das Gewaff ausgehärtet, kann man das Isolierband entfernen und die Waffen können noch mit Schleifpapier behandelt werden. Fertig sind die präparierten Hauer und Haderer.

Ich kann die WEGU Gewaff Fülling empfehlen, um Hauer und Haderer zu präparieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s